Mallorca Urlaub-Start – Mietwagen Mallorca – Flüge Mallorca – Mallorca Reisen – Menorca – Ibiza – Formentera
Ein Urlaub in Mallorca bietet viele Attraktionen.
 

Burg Mallorca – Castell de n'Amer

Das Kastell Castell de n'Amer liegt an der Ostküste der wunderschönen spanischen Ferieninsel Mallorca. Die Anlage liegt mitten in den Dünen und ist eine der großen Sehenswürdigkeiten der Baleareninsel Mallorca. Der Wehrturm, dessen Entstehungszeit auf die Jahre 1693 bis 1696 datiert wird, ist auf der Halbinsel Punta de n'Amer auf dem Territorium der Gemeinde Sant Llorenc des Cardassar zu finden. Die Halbinsel selber steht unter Naturschutz und liegt zwischen den beliebten Touristenorten Cala Millor und Sa Coma. Von beiden Ortschaften aus ist das Castell de n'Amer auf herrlichen, gut ausgeschilderten Wanderwegen zu Fuß bequem zu erreichen.

Castell de n'Amer liegt auf einer nur geringen Höhe von 35 m, ist größtenteils noch gut erhalten und besteht aus einem Kalksandsteinmauerwerk. Dieses typische mallorquinische Gestein wurde vor Ort auf der Halbinsel Punta de n'Amer abgebaut.

Besonders bemerkenswert ist die im Inneren des Wehrturms umlaufende Holzbrüstung, über welche man sowohl die vier Schießscharten als auch den Mechanismus der Zugbrücke erreichen kann. Ferner stehen dem Besucher die sich im - das Kastell umgebenden - Graben befindende Zisterne sowie der Vorratsbunker zur Besichtigung frei. Über eine steinerne Wendeltreppe erreicht man die obere Geschützplattform, wo eine alte Kanone an der nordöstlichen Meerseite ausgestellt ist. Von hier aus erhält man zudem einen beeindruckenden Panoramablick auf die herrliche Landschaft sowie die angrenzenden Strände.

Das Castell de n'Amer steht dem Besucher kostenlos zur Besichtigung zur Verfügung. Im Innenraum befindet sich eine kleine Waffenschau. Ferner sind Fotografien sowie interessante Fundsachen ausgestellt, welche Einblick in die Geschichte des Wehrturmes gewähren.

Geschichte des Kastells

Die Geschichte des Castell de n'Amer begann eigentlich bereits im Jahr 1585, also lange bevor der Turm gebaut wurde. Aufgrund der damals zahlreichen Überfälle durch Piraten aus Nordafrika sowie anderer Seeräuber sah man den Bau eines Verteidigungsturmes als notwendig an. Nach einem erneuten schwerwiegenden Angriff 1611 wurde rund sechs Jahre später der Bau einer solchen Anlage beschlossen. Da aber kein Geld vorhanden war, konnte erst 1693 nach einigen weiteren Angriffen mit dem Bau des Kastells begonnen werden. Drei Jahre später war das Castell de n'Amer fertig gestellt.

Drei Turmwächter wurden mit verschiedenen Handfeuerwaffen sowie Enterhaken ausgerüstet und dort stationiert. Hinzu kamen zwei Kanonen, welche man auf der oberen Plattform postierte. Erschwerend für die Angreifer umgab man den Wehrturm mit einem Graben, welchen man in den Felsen haute. Dieser konnte lediglich über eine Zugbrücke überwunden werden. Das Castell de n'Amer diente aber nicht nur der Verteidigung der Ostküstenbewohner Mallorcas, sondern wurde auch als Melde- und Beobachtungsturm genutzt. Es gehörte neben vielen weiteren Türmen an der mallorquinischen Küste einem strategisch gut ausgeklügelten Küsten-Festungsnetz an, welches die Insel schützen sollte.

Mitte des 19. Jahrhunderts ging das Castell de n'Amer in den Privatbesitz über. In der Zeit des spanischen Bürgerkrieges von 1936 bis 1939 war es sowohl Vorratslager für die Nationalisten als auch Nachrichtenstation des nationalen Abhörnetzes. Während der amphibischen Landung der republikanischen Armee - der "Schlacht um Mallorca" - wurde die Punta de n'Amer für kurze Zeit von republikanischen Truppen besetzt.

Anreise & Unterkunft
  - Flug nach Mallorca
  - Fähre nach Mallorca
  - Finca auf Mallorca
  - Ferienwohnungen
  - Ferienhäuser
  - Hotels auf Mallorca
  - Wetter Mallorca
 
Orte, Landschaften & Sehenswürdigkeiten
  - Palma de Mallorca
  - Inselmitte
  - Norden – Mallorca
  - Osten – Mallorca
  - Süden – Mallorca
  - Westen – Mallorca
 
Mallorca erleben & entdecken
  - Strände & Buchten
  - Sport & Wandern
  - Restaurants
  - Partys & Discos
  - Landkarten
  - Webcams & Bilder
 
Leben auf Mallorca
  - Appartements
  - Arbeiten & Jobs
  - Mallorca-Immobilien
 
Sonstiges
  - Spanien Urlaub-Infos
  - Impressum & Kontakt
 
Copyright 2017 Mallorcastrand.de