Mallorca Urlaub-Start – Mietwagen Mallorca – Flüge Mallorca – Mallorca Reisen – Menorca – Ibiza – Formentera
Ein Urlaub in Mallorca bietet viele Attraktionen.
 

Golf Mallorca – Golfplätze auf der balearischen Insel

Golf ist eine ursprünglich aus Schottland stammende Ballsportart, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts von England aus über die ganze Welt verbreitet wurde. Golf ist schon längst nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung für reiche Rentner, sondern für alle Altersklassen geeignet und oftmals billiger und herausfordernder als man allgemein denkt. Golf ist also eine Sportart für alle Altersgruppen und auch noch im hohen Alter möglich. Auf einer Golfrunde ist man ca. 3 - 4 Stunden an der frischen Luft und legt dabei mehrere Kilometer zu Fuß zurück. Durch die Kombination aus intensivem Naturerlebnis und höchster Konzentration (bei den Schlägen erforderlich) ist intensive Erholung und tiefe Entspannung möglich. Der Kreislauf wird trainiert und die Koordination geschult.

So ist es nicht verwunderlich, dass es auch auf Mallorca eine Reihe von Golfplätzen gibt, die zum Golf spielen einladen. Die Golfplätze auf Mallorca sind dabei im Südwesten rund um Palma de Mallorca und im Nordosten der balearischen Insel konzentriert; natürlich gibt es aber auch in den anderen Regionen noch verstreut Golfplätze. Die Art der Golfplätze auf Mallorca reicht dabei vom exklusiven Golfplatz mit sehr privater Country-Club-Atmosphäre bis hin zu Golfschulen für Anfänger und Familien, wo die konservative Golfetikette etwas moderner ausgelegt wird. Egal, ob Sie gleich einen gesamten Golfurlaub auf Mallorca verbringen oder diese Sportart erst mal kennen lernen wollen, die touristischen Angebote rund ums Golf sind sehr vielfältig.

Golfplätze, Golfhotels und Golfschulen auf Mallorca

Kurze Einführung zum Golf spielen auf Mallorca

Gespielt wird auf ca. 20 bis 50 ha großen Golfplätzen mit 18 Spielbahnen (Löcher genannt). Es gibt auch kleinere Golfplätze mit 9 Löchern sowie sehr große Golfplätze mit 27 Löchern. Die Löcher sind Metallhülsen von ca. 10 cm Tiefe und befinden sich in der Mitte einer gepflegten Rasenfläche, dem so genannten Grün. Ziel des Golfspiels ist es, den Golfball mit möglichst wenigen Schlägen unter Einhaltung der Golfregeln und der Golfetikette vom Abschlag zum Loch zu befördern. Auf Mallorca besteht wie in allen Golfregionen in Meeresnähe eine zusätzliche Herausforderung in der Berücksichtigung des Windes, der oftmals stärker als im geschützten Inland ist und sich schneller in Richtung und Stärke ändert. Deshalb ist für Golfspieler, die sich erst am Anfang ihrer Golfleidenschaft befinden, aber schon über die entsprechende Platzreifeprüfung verfügen, einfacher, auf Mallorca einen Golfplatz nicht direkt am Mittelmeer zu wählen bzw. einen windstillen Tag zum Golfspielen abzuwarten.

Die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände eines Golfers sind dabei die Golfschläger. Sie bestehen aus einem Schaft (Stahlrohr) mit lederumwickeltem oder geripptem Griff und dem Kopf (Unterteil). Der Kopf kann aus Holz oder Kunststoff mit Bleifüllung oder Eisen sein. Die Golfschläger haben unterschiedliche Neigungswinkel, so dass die Schlagflächen unterschiedliche Schläge ermöglichen. Zum Abschlag werden Hölzer verwendet, für Treib- oder Bunkerschläge die Eisen. Putter haben eine senkrechte Schlagfläche und kommen ausschließlich auf dem Grün zum Einlochen des Golfballs zum Einsatz. International sind je Wettbewerb bis zu 14 Schläger pro Spieler zulässig. Weiterhin gehört zur Ausrüstung ein Golfbag, in welchem die Golfschläger und weitere Utensilien enthalten sind sowie ein Trolley zum Transport des Golfbags. Für Anfänger, die Golf erst mal kennen lernen wollen, sind so viele Golfschläger nicht notwendig.

Golfschule Mallorca – Golf im Urlaub lernen

Anfänger müssen zunächst Unterricht bei einem Golflehrer in einer Golfschule nehmen und die theoretischen und praktischen Grundlagen des Golfspiels erlernen. Wer bereits andere Ballsportarten, wie zum Beispiel Fußball oder Tennis betrieben hat, ist hier sich im Vorteil, weil das Gefühl bei der Abwägung zwischen Kraft und Präzision besonders wichtig ist. Eine Bedingung stellt diese Erfahrung aber nicht dar. Die ersten Schlag- und Puttversuche geschehen dabei noch nicht auf dem Golfplatz, sondern auf einer so genannten Driving Range oder einem Putting Green. Fortgeschrittene Anfänger können die Platzreifeprüfung ablegen. Diese besteht aus einem theoretischen und praktischen Prüfungsteil und ist im Ablauf vergleichbar mit der Fahrprüfung. Wer diese Platzreifeprüfung bestanden hat, kann selbstständig auf einem Golfplatz spielen, wobei je nach Golfplatz und Golfclub Spiel- und/ oder Mitgliedgebühren zu entrichten und teilweise auch bestimmte Spielniveaus nachzuweisen sind.

Anreise & Unterkunft
  - Flug nach Mallorca
  - Fähre nach Mallorca
  - Finca auf Mallorca
  - Ferienwohnungen
  - Ferienhäuser
  - Hotels auf Mallorca
  - Wetter Mallorca
 
Orte, Landschaften & Sehenswürdigkeiten
  - Palma de Mallorca
  - Inselmitte
  - Norden – Mallorca
  - Osten – Mallorca
  - Süden – Mallorca
  - Westen – Mallorca
 
Mallorca erleben & entdecken
  - Strände & Buchten
  - Sport & Wandern
  - Restaurants
  - Partys & Discos
  - Landkarten
  - Webcams & Bilder
 
Leben auf Mallorca
  - Appartements
  - Arbeiten & Jobs
  - Mallorca-Immobilien
 
Sonstiges
  - Spanien Urlaub-Infos
  - Impressum & Kontakt
 
Copyright 2017 Mallorcastrand.de